Tolle Spielideen für Kindergeburtstag bei Regentagen

spiele kindergeburtstag

Oftmals gibt es viele Tage lang ein schlechtes Wetter und dann macht sich natürlich auch die Langeweile breit. Jeder kann mit den Kindern dann fröhliche Spiele drinnen ausprobieren. Zeit für Schlechtwetterspiele ist immer dann, wenn das familiäre Stimmungsbarometer den Tiefstand erreicht hat und die Langeweile durch die Wohnung kriecht. Oft steht dann auch noch ein Kindergeburtstag an, wo einige Gäste erwartet werden.

Es gibt viele Möglichkeiten zu Basteln, zu Experimentieren und zum Spielen, damit im Nu die schlechte Stimmung vertrieben wird. Mit ganz alltäglichen Materialien können viele Beschäftigungs- und Spielideen umgesetzt werden und dies ohne einen großen Aufwand. Zum Teil sind die Ideen sogar schon für Kinder ab drei Jahren bestens geeignet. Es gibt Spiele zum selber machen, Spiele zum Entspannen, Würfeln und Murmeln, Spiele mit Streichhölzern, Spiele um zur Ruhe zu kommen oder auch Spiele zum Austoben.

Das Hindernisrennen

Dieses Spiel ist generell ab drei Jahren geeignet und passt für einen Spieler und mehr. Benötigt werden nur wenige Materialien wie Klebeband, Papier, Kissen und Schnüre. In der Wohnung oder im Kinderzimmer kann ein Bewegungsparcours entstehen. Stühle werden aneinander gestellt, es werden Schnüre ausgelegt und die Möbel werden festgebunden. Auf den Möbeln werden Spuren mit Klebeband festgeklebt, Papierscheiben werden zugeschnitten und diese werden als Trampelpfad auf dem Boden geklebt und auch Sofakissen können ausgelegt werden.

Die Kinder sollen dann unter den Stühlen durchkrabbeln oder diese auch übersteigen. Die Kinder klettern auf ein Sofa oder springen herunter. Die Kinder können auf dem Kreppband balancieren, über Schnüre hüpfen und von Papierscheibe zu Papierscheibe auf den Zehenspitzen balancieren. Sitzend schieben sich die Kinder auf den Kissen durch den Raum oder springen über die Sofakissen. Jeder kann witzige Regeln einführen und viele Variationen erfinden.

Das Schlurfen mit Riesenschuhen

Dieses Spiel ist ab vier Jahren geeignet und das Spiel eignet sich auch für ein Kind und mehr. Alle Kinder haben meist Kartons, Stiefel oder ein Paar Erwachsenenschuhe. Eventuell ist auch bei vielen Haushalten eine Stoppuhr mit vorhanden. Die Kinder versuchen zunächst mit den Riesenschuhen zu gehen, was für den Gleichgewichtssinn eine gute Übung ist und nicht sehr einfach ist.

Bei dem Spiel geht es darum, eine gewisse Strecke zurück zu legen, ohne dass die Schuhe verloren werden. Einige Kinder können auch miteinander gegen die Uhr oder um die Wette laufen. Es geht auch darum, bei jedem Versuch schneller zu werden.

Die Arche Noah

Dieses Spiel ist ab dem Alter von 5 Jahren geeignet und eignet sich für zwei Spieler und mehr. Gerade wenn es draußen richtig regnet, können alle Lebewesen in Sicherheit gebracht werden. Ein Spieler startet und sagt, dass es nicht aufhört zu regnen und deshalb zwei Katzen in die Arche bringt. Der Satz wird von dem nächsten Spieler wiederholt und in die Arche wird ein weiteres Tierpaar gebracht.

Es geht dann immer so weiter, bis von einem Spieler ein Tierpaar vergessen wird oder wenn die Reihenfolge durcheinander gebracht wird. Dieser Spieler scheidet dann aus. Bleibt ein Spieler am Ende übrig, dann hat dieser gewonnen und er ist Noah.

Ein Zimmer mieten

Dieses Spiel eignet sich für Kinder ab 8 Jahren und es werden zwei Spieler benötigt. Als Materialien werden Stifte und kariertes Papier benötigt. Ein beliebig großes Spielfeld wird zunächst bei dem Papier umrandet. Es beginnt ein Spieler und im Spielfeld wird eine der vier Linien eines Kästchens nachgezeichnet. Dann wird von dem anderen Spieler eine Linie nachgezogen und dies geht abwechselnd weiter. Schafft es ein Spieler, dass ein Kästchen mit dem vierten Strich verschlossen wird, der hat ein Zimmer gemietet und es wird ein Anfangsbuchstabe hinein geschrieben. Der Gewinner hat am Ende die meisten Zimmer.

Die Sachensucher

Dieses Spiel ist ab dem Alter von 4 Jahren geeignet und dies für einen Spieler oder mehr. Als Materialien werden Korb oder Tasche, Filzstifte oder Buntstifte und Papier benötigt. Die Eltern können eine Liste mit Gegenständen zusammenstellen, welche Kinder in der Nachbarschaft oder im Garten finden sollen. Gegenstände werden aufgemalt, damit auch jüngere Kinder mitspielen können. Die Sachen können konkret genannt werden oder sie werden umschrieben mit etwas rundes, etwas weiches oder etwas hartes. Ausgerüstet mit Korb oder Tasche machen sich Sachensucher auf den Weg. Bei mehreren Kindern kann es darum gehen, wer die meisten Gegenstände findet.

Die Wasserträger

Das Spiel eignet sich ab dem Alter von 4 Jahren und ist für zwei Spieler oder mehr geeignet. Es werden für das Spiel nur Plastik- oder Pappbecher benötigt. Die Kinder füllen bei Regentonnen oder Pfützen die Becher und dann stellen sie sich in einer Reihe auf. Bei einem Startsignal gehen die Wasserträger zu einem Ziel wie einer Gartenbank oder einen Baum. Es geht dann darum, wer am schnellsten ankommt und dann auch im Becher noch am meisten Wasser hat.

Das Basketball für drinnen

Dieses Spiel für Kinder ab sechs geeignet und eignet sich für zwei bis vier Spieler. Benötigt werden weiche Soft- oder Plastikbälle und leere Papierkörbe. Basketball ist ein lustiges Spiel für drinnen und auf Kopfhöhe oder höher wird der leere Papierkorb aufgehängt. Von einem Abwurfpunkt wird mit den Bällen auf den Korb gezielt.

Das Dosen-Klapper Spiel

Dieses Spiel eignet sich ab dem 4. Lebensjahr und ist für drei bis zehn Spieler geeignet. Es werden verschiedene Gegenstände benötigt und eine leere undurchsichtige Dose. Gegenstände wie Spielfiguren, Federn, Würfel, Münzen oder Nägel können in die Dosen gegeben werden und dann wird reihum geklappert. Es wird dann geraten was drinnen ist und die Gewinner bekommen die Dosen und wählen den nächsten Gegenstand.

Das Riechspiel

Dieses Spiel ist geeignet für Kinder ab drei Jahre und eignet sich für zwei bis sechs Spieler. Es werden unterschiedliche Lebensmittel benötigt. Die Kinder schließen die Augen und sie müssen erriechen oder oft erschmecken, was ihnen gereicht wird.

Die Erbsen zählen

Dieses Spiel eignet sich für Kinder ab 6 Jahren und eignet sich für die Personenzahl ab 2 Jahren. Benötigt wird eine Schüssel mit Erbsen, ein Teller für alle Spieler, eine Stoppuhr und Strohhalme. Die Schüssel mit Erbsen ist in der Mitte von dem Tisch. Die Spieler erhalten Strohhalme und einen Teller. Die Spieler müssen bei Startsignal versuchen, dass die Erbsen aus der Schüssel mit dem Strohhalm gefischt werden. Dann werden die Erbsen auf den Teller befördert. Mit dem Trinkhalm können die Erbsen hier angesaugt werden. Es wird die Zeit gezählt und am Ende geht es darum, wer die meisten Erbsen auf dem Teller hat.

Bildnachweis: Annie Spratt unsplash.com  (CC0 1.0)

Hallo, mein Name ist Junoo und ich schreibe regelmäßig über Schwangerschafts, Babies, Kinder und Haushaltstipps. Freue mich auf eure Nachricht. Liebe Grüße Junoo