Viele Gewohnheiten werden bereits im Kindesalter geprägt. Dabei nehmen die Erwachsenen eine wichtige Vorbildfunktion ein. Eltern leisten ihren Kindern einen wichtigen Dienst, wenn sie von Anfang an auf eine gesunde und ausgeglichene Ernährung achten. Kinder können sich besser entwickeln, wenn sie ausreichend Nährstoffe bekommen und nicht unter Übergewicht leiden. Darüber hinaus prägen die Grundzüge einer gesunden Ernährung das ganze Leben. Kinder, die früh lernen, Obst, Gemüse und zartes Fleisch zu essen, werden es als Erwachsene fortführen. Ungesundes sollte hingegen nicht ganz verboten sein, denn das weckt Begehrlichkeiten. Es gilt, das richtige Maß zu finden. Es schadet der Gesundheit nicht, wenn sie ab und zu mal einen Burger oder einen Schokoriegel essen dürfen.

Vitamine und Mineralstoffe sind für die Entwicklung des Kindes wichtig

Jedes Nahrungsmittel setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Vitamine und Mineralstoffe sind ebenso enthalten wie Fett, Eiweiß, Salt und weitere Elemente. Nahrungsmittel mit einem hohen Anteil an gesunden Vitaminen und Mineralstoffen sind besonders wichtig. Dies gilt nicht nur für Erwachsene, sondern insbesondere für Kinder. Bis zum Erwachsenwerden durchlaufen Kinder und Jugendliche verschiedene Entwicklungssprünge. Die größte Entwicklung vollzieht das Kind in den ersten zwei Lebensjahren. Vom hilflosen Baby, das eine Rundum-Versorgung zum Überleben benötigt, wird es zu einem Kleinkind, das alleine Stehen, Sitzen und Laufen kann. Das Sprechen und die Aufnahme der Nahrung in Eigenregie funktioniert bis zum Ende des zweiten Lebensjahres immer besser. Dieser rasanten motorischen Entwicklung schließen sich das Höhenwachstum und die kognitive Entwicklung an. Beides kann sich bis zum 18. Lebensjahr hinziehen.

Ernährung fördert das gesunde Aufwachsen

Die gesunde Entwicklung des Kindes ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Einer dieser Faktoren ist die Ernährung. Das Knochenwachstum, die Ausbildung der motorischen Fähigkeiten und die Entwicklung des Gehirns benötigen Nährstoffe in ausreichendem Maße. Auf der anderen Seite beugt eine gesunde Ernährung der Ausbildung von Übergewicht vor.

Die Problematik des Übergewichts bei Kindern

Übergewicht ist bei Kindern und Teenagern ein zunehmendes Problem. In früheren Generationen waren die gängigen Freizeitbeschäftigungen stark an die Bewegung gekoppelt. Die Kinder trieben mit Freunden Sport, sie trafen sich auf Spielplätzen oder im Wald, um dort herumzustromern. Im Haus blieb man nur bei schlechtem Wetter. Dies hat sich durch die Nutzung der digitalen Medien grundlegend geändert. Viele Kinder beschäftigen sich in ihrer Freizeit mit den sozialen Netzwerken oder mit ihrer Spielekonsole. Die Bewegung kommt zu kurz. Gleichermaßen wird in vielen Haushalten aufgrund von Zeitmangel weniger gekocht. Fertiggerichte bestimmen die Mahlzeiten. Diese Gerichte enthalten anstelle von Vitaminen und Mineralstoffen jedoch sehr viele ungesunde Bestandteile. Die Folgen unzureichender Bewegung in Kombination mit ungesundem Essen ist Übergewicht. Wird dieses bereits im Kindesalter angelegt, kann sich dies bis ins Erwachsenenalter hinziehen. Die Bewegungsmöglichkeiten sind eingeschränkt, Volkskrankheiten drohen. Dieser Kreislauf muss gar nicht erst entstehen, wenn Eltern von Anfang an auf eine gesunde Ernährung achten.

Zubereitung von gesundem Essen für Kinder

Mit einer ansprechenden Zubereitung des Essens kann bei Kindern sehr viel erreicht werden. Gesundes Essen kann durch eine schöne Anrichtung für Kinder sehr viel schmackhafter wirken, als wenn dieses im herkömmlichen Sinne präsentiert wird. Auch Aldi Süd berichte  in ihrem Artikel über bewusste Ernährung für Kinder: Kinderaugen essen mit! So ist es möglich, einen Burger oder Pommes aus sehr gesunden Zutaten zubereiten. So sind beispielsweise Apfelpommes sehr beliebt.

Die Vorbildfunktion der Erwachsenen

Erwachsene haben eine sehr wichtige Vorbildfunktion. Wenn sie selbst gesund essen, nehmen Kinder das automatisch an. Der beste Weg zu einer gesunden Ernährung für Kinder führt darüber, dass sich Erwachsene selbst gesund ernähren.

Die Zukunft im Auge behalten

Gesunde Ernährung ist für die Entwicklung eines Kindes ausgesprochen wichtig. Sie beugt Übergewicht vor und unterstützt das Wachstum und die kognitive Entwicklung. Die Eltern sollten eine Vorbildfunktion einnehmen. Wenn Kinder das gesunde Essen bereits im Kindesalter erlernen, können Sie es als Erwachsene fortführen. Dies ist eine sehr wichtige Grundlage für eine gesunde Ernährung, die im Erwachsenenalter fortgeführt werden kann.

*Anzeige: Beim Artikel handelt es sich um eine bezahlte Kooperation