Der eigene Haushalt birgt eine große Zahl an Einsparpotenzialen. Sie müssen lediglich genutzt werden. Das ist beispielsweise durch eine neue Wohnung, einen Anbieterwechsel bei Strom und Telefon, neue Haushaltsgeräte und eine effiziente Dämmung von Fenstern und Türen möglich. Wie die Einsparpotenziale im Einzelnen aussehen und wie Familien davon profitieren können, erläutert dieser Artikel.

pixabay.de © PIRO4D CCO Public Domain

Durch einen Umzug in eine günstige Wohnung lässt sich jede Menge Geld sparen.

In eine günstigere Wohnung ziehen

Viele Familien wohnen in einer Wohnung, die nicht auf Sie zugeschnitten ist. So gibt es Paare, die viele Zimmer zur Verfügung haben, die sie im Grunde gar nicht brauchen, und Familien, deren Wohnungen auf einmal zu groß sind, wenn die Kinder ausziehen. Viele zahlen die teuren Mieten weiter, obwohl sie mit einer kleineren Wohnung deutlich besser zurechtkommen würden. Deswegen kann es sinnvoll sein, Geld durch einen Umzug in eine günstige Wohnung zu sparen.

Es gibt ein breites Angebot an Mietwohnungen mit unterschiedlichen Eigenschaften am Markt, auf Verbraucherportalen wie Grandcityproperty sind diese mit den individuellen Eckdaten leicht auffindbar. Familien haben somit die Möglichkeit, ein Zuhause zu finden, das perfekt auf sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Abhängig von der Lage und der Größe ist es so möglich, Geld einzusparen und die Mietkosten zu senken. Ein zusätzliches Plus: Mit einer kleineren Wohnung geht in der Regel auch ein geringerer Strom- und Energieverbrauch einher.

Den Stromanbieter wechseln

Eine weitere Möglichkeit, um Geld im Haushalt einzusparen, besteht darin, den Stromanbieter zu wechseln. Treue wird in diesem Segment nämlich nicht belohnt. Viele Stromanbieter müssen sich gegen eine große Konkurrenz durchsetzen und zu diesem Zweck möglichst viele Neukunden akquirieren. Die Stammkundenpflege kommt dann meist etwas kurz, was sich an unnötig teuren Verträgen zeigt.

Es lohnt sich daher für Familien, regelmäßig zu prüfen, ob es günstigere Stromanbieter am Markt gibt. Es ist wichtig, die eigenen Vertragskonditionen genau zu kennen und zu wissen, wann ein Vertrag gekündigt werden kann. Auf diese Weise werden keine wichtigen Fristen verpasst. Durch einen umfassenden Anbietervergleich ist es möglich, Stromlieferanten zu finden, die Vergünstigungen am Markt an ihre Kunden weitergeben oder Wechselboni bereitstellen. Durch die regelmäßige Suche nach passenden Anbietern lässt sich viel Geld sparen.

Stromsparende Maschinen einsetzen

pixabay.de © congerdesign CCO Public Domain

Moderne Haushaltsgeräte haben einen deutlich geringeren Stromverbrauch als alte Modelle.

Heutige Haushaltsgeräte haben meist eine ausgezeichnete Energiebilanz und verbrauchen angenehm wenig Strom. Das war vor einigen Jahren noch nicht der Fall. Wenn Familien alte Kühlschränke, Spülmaschinen oder Waschmaschinen bei sich zu Hause haben, sollten sie mit dem Gedanken spielen, diese auszutauschen. Häufig sind die Einsparpotenziale so hoch, dass die Anschaffungskosten leicht ausgeglichen werden. Es ist daher eine gute Idee, zu prüfen, wie viel Strom Haushaltsgeräte an einem Tag verbrauchen.

Es sollte unbedingt ein umfassender Anbieter- und Preisvergleich erfolgen, um hochwertige Maschinen mit geringem Stromverbrauch aber vielfältigen Leistungen von seriösen und verlässlichen Anbietern zu finden. Im Handel gibt es ein System aus Farben und Buchstaben, das eindeutig zeigt, wie hoch der jeweilige Verbrauch der einzelnen Geräte ist. Es lohnt sich, etwas mehr Geld in ein hochwertiges Gerät zu investieren, um so langfristig deutlich weniger Strom verbrauchen zu müssen.

Fenster und Türen zuverlässig dämmen

Heizkosten sind ein massiver Faktor für Familien. Diese zu reduzieren, sollte daher ein wichtiges Ziel sein. Das lässt sich hervorragend durch Dämmungen an Fenstern und Türen erreichen. Dies sind nämlich die Stellen, an denen Wärme leicht aus einer Wohnung oder einem Haus nach außen dringen kann. Durch entsprechende Dichtungen ist es möglich, offene Stellen zu verschließen und dafür zu sorgen, dass Energie nicht so leicht nach außen dringt.

Außerdem lohnt es sich meist, dass individuelle Heizverhalten auf den Prüfstand zu stellen. Häufig würden deutlich niedrigere Temperaturen völlig ausreichen. Außerdem ist es eine gute Idee, in neue, digitale Technologien zu investieren. So können Sensoren eingesetzt werden, die die Temperatur in einem Zimmer genau bestimmen und konstant halten. Auf diese Weise lassen sich viele Heizkosten einsparen.

Einen neuen Telefon- und Internetanbieter suchen

Ähnliche Regeln wie bei den Stromanbietern gelten auch für Telefon- und Internetanbieter. Diese bieten ihren Stammkunden keine besseren Verträge an, wenn sich die Möglichkeit hierzu bietet. Stattdessen sind sie immer auf der Suche nach Neukunden und stellen diesen attraktive Konditionen und Boni in Aussicht. So kann es passieren, dass ein Internetvertrag, der vor Jahren abgeschlossen wurde, eine deutlich geringere Geschwindigkeit bereitstellt, als dies nach dem neuesten Stand der Technik möglich wäre.

Es sollte daher regelmäßig geprüft werden, ob die aktuellen Telefontarife und Internetgeschwindigkeiten auf dem aktuellen Stand sind. Hierbei muss der individuelle Bedarf berücksichtigt werden. Brauchen Familien schnelles Internet, weil viele Personen im Homeoffice arbeiten, sollte in eine hochwertige Verbindung investiert werden. Wenn jedoch eine deutlich geringere Geschwindigkeit reicht, lässt sich auf diesem Weg Geld einsparen.

Beim Einkauf Punkte sammeln

Der Einkauf bietet viele Einsparpotenziale. So besteht eine Möglichkeit darin, nicht immer auf Markenprodukte zu setzen, sondern günstige No-Name-Waren einzukaufen. Ebenso können Coupons und Gutscheine verwendet werden, um die Kosten beim Einkauf zu senken. Wer gezielt nach Rabatten sucht, wird vor allem in den Supermärkten schnell fündig. Diese wollen ihre Waren loswerden, bevor sie verderben, und bieten oft Preissenkungen von bis zu 30%. Ebenso ist es möglich, beim Einkauf von Kleidung zum Ende einer Saison hin Geld zu sparen.

Eine weitere Option besteht darin, Punkte beim Einkauf zu sammeln. Hierdurch wird entweder der einkaufen günstiger oder es kann ein bestimmter Betrag nach einer gewissen Zeit des Sammelns zurückgefordert werden. Außerdem bieten viele Supermärkte die Möglichkeit, hochwertige Artikel mit den Punkten vergünstigt einzukaufen. Wer viel einkauft und häufig solche Tools und Hilfsmittel benötigt, profitiert hiervon stark.

Fazit

Familien haben eine beachtliche Zahl an Möglichkeiten, um Einsparungen vorzunehmen und ihre Lebenskosten zu senken. Das betrifft das Wohnen ebenso wie den Stromverbrauch, den Energiebedarf und die Telefonanbieter. Wer die zuvor vorgestellten Tipps zum Sparen befolgt, hat Monat für Monat mehr Geld in der Tasche, das entweder gespart oder für unterhaltsame Aktivitäten und schöne Dinge ausgegeben werden kann. Gerade Familien mit Kindern können etwas Geld zusätzlich gebrauchen, aber auch für alle anderen ist es schön, Ersparnisse für den Fall der Fälle zu haben.