1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Schwangerschaft 38-ssw-schwangerschaftswoche-38

Veröffentlicht am: Februar 14th, 2017 | von Junoo

0

38. SSW (38. Schwangerschaftswoche)

In der 38. SSW befinden die werdenden Mütter nun auf der Zielgeraden, denn zur Geburt verbleiben nunmehr knapp drei Wochen. Das ungeborene Kind befindet sich ab der 38.SSW im gleichen Entwicklungsstatus wie ein Kind, das sich in der 40. Schwangerschaftswoche befindet. Aus diesem Grund hat es nun auch die gleichen Überlebenschancen.

Kommt es in der 38.SSW zu einer frühzeitigen Geburt, wird das Kind nicht als mehr als ein Frühchen bezeichnet und wird wie ein Kind behandelt,
das nach der 40. SSW auf die Welt kommt. Jeder Tag jedoch, den das Kind im Bauch der Mutter verbringen kann, ist für das Baby nützlich und wappnet das Kind für ein gesundes Leben.

Die Mutter in der 38. SSW – Schwangerschaftswoche

In der 38.SSW bemerkt der Körper, dass die Geburt nun unmittelbar bevorsteht, denn nun kann es in theoretischer Hinsicht jeden Augenblick soweit sein, dass das Baby das Licht der Welt erblicken möchte. Zwischen Übungswehen, die ab der 20. SSW auftreten können, und den Senkwehen, die 2 bis 4 Wochen vor der Geburt einsetzen können, treten bei einigen werdenden Müttern in der 38. SSW die eigentlichen Geburtswehen auf, die dann auch tatsächlich zur Geburt führen können.

In dieser Zeit ist es ratsam, in Bezug auf Wehen, die mehr als eine Minute andauern und in kurzen Intervallen immer wieder auftreten oder auch Schmerzen verursachen, die Hebamme oder den Arzt zu konsultieren und die When abklären zu lassen. Zu den weiteren typische Anzeichen in der 38. SSW zählen auch Rücken-und Bauchschmerzen, die auf den vergrößerten Bauchumfang zurückzuführen sind. Auch Übelkeit, Magenverstimmungen und Kopfschmerzen, die durch die Umstellung der Hormone bedingt werden, zählen zu den typischen körperlichen Anzeichen in der 38. SSW.

Das Fötus in der 38. SSW – Schwangerschaftswoche

Das Gewicht des Babys beträgt in der 38. Schwangerschaftswoche im Durchschnitt 3100 Gramm, wobei Abweichungen hier keine Seltenheit sind. Die Länge des Kindes beträgt in dieser Phase der Schwangerschaft rund 49 cm.

Die Größe des Babys macht sich nun ganz deutlich bemerkbar und das Kind macht sich auch allmählich auch auf den Weg in Richtung des unteren Beckenbodens. In den letzten Tagen vor der Geburt benötigt das Baby viel Kalzium für den Aufbau der Knochen. Zudem speichert das Kind nun Fett, um seine Körpertemperatur nach der Geburt halten zu können. Im Idealfall liegt das Kind zu diesem Zeitpunkt mit dem Kopf nach unten und mit seinem Gesicht zum Rücken der Mutter.

Tipps und Termine

Im Zuge der Schwangerschaftsuntersuchung, die nun alle zwei Wochen durchgegührt wird, wird in der 38. Schwangerschaftswoche mitunter überprüft, ob die Plazenta funktionsfähig ist und das Kind mit einer ausreichenden Menge an Fruchtwasser versorgt wird. Werden Auffälligkeiten bemerkt, die eine negative Auswirkungen auf Mutter und Baby haben könnten, wird in der 38. SSW öfters auch bereits die Geburt eingeleitet.

In der 38. SSW befindet sich die Ossifikation, was bedeutet, dass das sich die Knochen des Kindes stabiler werden und verhärten, auf ihrem Höhepunkt. Für diesen Prozess benötigt der Embryo viel Kalzium. Ein Glas Milch, ein bis zwei Scheiben Käse und ein Joghurt pro Tag genügen, um das Baby mit der nötigen Menge an Kalzium zu versorgen. In der 38. SSW ist das Kind bereits so groß, dass großen Mengen an Essen nicht mehr viel Platz im Magen bleibt. Mehrere kleinere gesunde Snacks, wie z.B. frisches Gemüse, Obst, Trockenfrüchte, Nüsse oder auch hartgekochte Eier sind eine sehr gute Alternative.

Foto: freestocks.org unsplash.com (CC0 1.0)


Über den Autor

Hallo, mein Name ist Junoo und ich schreibe regelmäßig über Schwangerschafts, Babies, Kinder und Haushaltstipps. Freue mich auf eure Nachricht. Liebe Grüße Junoo



Kommentare geschlossen.

Zurück zum Anfang ↑